TOP-ACTS - BANANARAMA

Wenn die Spice Girls das kommerziell erfolgreichste Girl-Phänomen der 90er Jahre waren, so sind sie quasi die Kinder Bananaramas. Denn die drei Engländerinnen Keren Woodward, Sarah Dallin und Siobhan Fahey warfen mit Top Ten-Hits nur so um sich, was 1988 mit der Eintragung ins Guiness Buch der Rekorde einen einmaligen Höhepunkt erreichte:

"Most successful british all girl band with 14 top 40 singles".

Erleben Sie eine dynamische live performance der sympatischen Sängerinnen von Bananarama und buchen Sie spektakuläres live entertainment bei LiveTunes.
Buchen Sie Bananarama über unser Booking-Formular oder rufen Sie uns an.

1986 startet e das Pop-Feuerwerk der 80er Jahre: Die Produzenten Stock, Aitken, Waterman versetzen den Songs "Venus", "I Heard A Rumour", "Love In The First Degree" und wie sie alle heißen den letzten Kick und Bananarama schwimmen eine Zeit lang auf den Wogen weltweiter Begeisterung.

Die erste Single des neuen Trios Woodward, Dallin, O´Sullivan ist "I Can't Help It", vom Album "Wow".

1989 gehen Bananarama erstmals auf Welttournee, gleichzeitig feiert Ex-Mitglied Siobhan mit ihrer neuen Band Shakespear's Sister die Rückkehr in die Charts.
Dann wird Sarah schwanger und Jacquie verläßt die Band.

"Please Yourself", wieder eine S/A/W-Produktion, erfüllt den Vertrag mit London Records, die Erwartungen der Masse aber nicht. 1995 veröffentlichen Sarah und Keren "Ultra Violet" bei einem IndieLabel, die Promotion fällt entsprechend bescheiden aus, dafür kann man mit ausgewählten Produzenten arbeiten.

1996 gibt es eine One-Off-Reunion mit Siobhan.
Ende 1999 geht das Duo im Zuge des 80s-Revivals mit den alten Weggefährten Culture Club, Belinda Carlisle und Heaven 17 auf gefeierte Clubtour.


zurück zur Übersicht